Luftbild
Fenster_abgerundet

Unsere Nachsorgeeinrichtungen

Wir verstehen uns in erster Linie als Nachsorgegemeinschaft für ehemalige Drogenkonsumenten, die eine Langzeittherapie durchlaufen und abgeschlossen haben.

Unser Angebot bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, für sechs bis zwölf Monate aus der “sicheren” und offenen Atmosphäre unserer Einrichtung heraus die Basis für ein selbständiges und selbstverantwortliches Leben zu schaffen. Grundsätzlich ist eine Aufnahme auch für Paare bzw. für Alleinerziehende mit Kind möglich.

Skizze Nachsorgeeinrichtung

Wir verfügen über zwei Nachsorgen an verschiedenen Standorten.

In einem Stadtteil von Saarbrücken haben wir ein eigenes Haus mit Garten zur Verfügung. Es befindet sich in verkehrsgünstiger Lage mit einfachem Zugang zu den Dienstleistungsbetrieben der saarländischen Landeshauptstadt. Das Haus bietet Platz für sechs Personen, verteilt auf zwei abgeschlossenen Wohnungen mit eigenen Küchen und Bädern. Für jeden der bei uns einzieht, steht eine Grundausstattung an Möbeln zur Verfügung.

Etwas ländlicher gelegen, befindet sich unsere zweite Nachsorge in Alsweiler. Die nächstgrößere Stadt St.Wendel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen. Auch dieses Haus bietet Platz für sechs Personen, untergebracht in zwei getrennten Wohneinheiten mit eigenen Küchen und Bädern.

Jede Gruppe versorgt sich selbst. Die in der Hausgemeinschaft anfallenden Verpflichtungen werden aufgeteilt und sind für alle verbindlich. Konkrete Regeln und Vereinbarungen ergeben sich aus den gemeinsamen Gruppengesprächen sowie aus der bestehenden Hausordnung. Die Teilnahme an den Gruppengesprächen ist verpflichtend.

Therapiezentrum
Schaumberger Hof gGmbH

Zum Schaumbergturm 3
66636 Tholey

Telefon: +(49) 151 / 14 10 00 95
Fax: +(49) 681 / 87 35 15

E-Mail: info@schaumbergerhof.de
Internet: www.schaumbergerhof.de

logo
Therapiezentrum Schaumberger Hof gGmbH © 2017
WebSprung Sabine Massar
fussbalken